Club bleibt weiterhin verboten

Göttinger Hells Angels scheitern vor Gericht

Göttingen - Der Göttinger Club der Hells Angels bleibt verboten. Dies wurde am Donnerstag bekannt gegeben.

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg wies den Antrag der Gruppierung auf vorläufigen Rechtsschutz gegen die Verbotsverfügung in einem am Donnerstag bekanntgewordenen Beschluss als unzulässig zurück (Aktenzeichen: 11 MA 298/14). Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hatte den Verein „Hells Angels MC Charter Göttingen“ im Oktober vergangenen Jahres mit sofortiger Wirkung verboten. Zweck und Tätigkeit des Clubs liefen den Strafgesetzen zuwider und richteten sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung, hieß es zur Begründung. Hintergrund waren Ermittlungen gegen die 14 Clubmitglieder, unter anderem wegen versuchten Erpressung. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare