Licht und Schatten bei Landwirten

Heidelbeerernte beginnt früher - Getreide enttäuscht bisher

+
Die Heidelbeerernte in Niedersachsen hat begonnen.

Hannover/Landkreis Diepholz - Was für Heidelbeeren gut ist, passt für Getreide weniger. Die Wetterkapriolen sorgen für Licht und Schatten bei Niedersachsens Landwirten.

Früher als erwartet hat in diesen Tagen die Haupternte für Heidelbeeren in Niedersachsen begonnen. „Eigentlich sollte es erst in gut einer Woche richtig losgehen“, sagte Heiner Husmann vom Bund deutscher Heidelbeeranbauer (BdH) in Borstel (Landkreis Diepholz). Die Sträucher der am weitesten verbreiteten Sorte "Duke" seien aber jetzt schon prallvoll mit reifen Beeren. Erntehelfer oder Selbstpflücker könnten bereits voll zugreifen.

Vitaminreich und kalorienarm - Heidelbeeren von regionalen Erzeugern sind besonders frisch.

Die vitaminreichen, aber kalorienarmen blauen Früchte werden auf Märkten, in vielen Hofläden und im Lebensmitteleinzelhandel angeboten. Im Supermarkt sollten Verbraucher nach Heidelbeeren regionaler Erzeuger fragen, da diese Waren besonders frisch seien.

Insgesamt werden heute in Deutschland von Juli bis September auf einer Anbaufläche von 800 Hektar sechs bis acht Tonnen pro Hektar geerntet. Hauptanbaugebiete sind die Lüneburger Heide, Brandenburg, Teile von Oldenburg sowie Gebiete in Süddeutschland und Mittelbaden.

Getreideertrag enttäuscht bisher

Enttäuscht sind Niedersachsens Landwirte bisher vom Start der Getreideernte. Vor allem bei der Wintergerste gingen die zunächst optimistischen Erwartungen zurück. Grund seien die fehlende Sommersonne und nahezu tägliche Niederschläge, sagte eine Sprecherin des Landvolks Niedersachsen.

Die unbeständige Witterung habe die Kornfüllung und Abreife behindert und gehe zu Lasten der Erträge und Qualitäten. Vereinzelt haben die Landwirte mit der Rapsernte begonnen und sind dort von den Erträgen ebenfalls eher enttäuscht. Auch die Preise der Ackerbauern stimmten nach weiteren Angaben wenig optimistisch.

Das könnte Sie auch interessieren

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Kommentare