Gasthaus in Bennigsen rüstet sich für Public Viewing

ESC: Daumendrücken für Jamie-Lee im Heimatort

+
Heute Abend heißt es Daumendrücken für Jamie-Lee Kriewitz.

Bennigsen - Daumendrücken für Jamie-Lee Kriewitz beim Eurovision Song Contest in Stockholm: Familie, Freunde, Fans und Wegbegleiter kommen am Samstag (18 Uhr) beim Public Viewing in Jamie-Lees Heimatort Bennigsen in der Region Hannover zusammen.

Im Gasthaus Schwägermann wird der ESC auf einer Großbildleinwand sowie mehreren Screens übertragen. Der Chor "Joyful Noise", in dem die 18-Jährige seit sechs Jahren singt, tritt auf, Musiker und Moderator Spax führt durch das Programm. Als Special werde es ein veganes Catering geben, sagt Ilka Schwerdtfeger vom Organisationsteam. Denn Jamie-Lee ist Veganerin.

Jamie-Lee tritt beim Finale des Eurovision Song Contest auf Startplatz zehn für Deutschland an. Kriewitz muss mit ihrem Song "Ghost" zwischen den Teilnehmern aus Schweden (Frans mit "If I Were Sorry") und Frankreich (Amir mit "J'ai cherché") ran. Insgesamt treten in Stockholm Kandidaten aus 26 Ländern gegeneinander an, darunter auch Russland, die Ukraine, die Niederlande und Österreich.

dpa

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Kommentare