A7 nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Hann. Münden - Nach einem Lkw-Unfall ist die Autobahn 7 im südlichen Landkreis Göttingen am frühen Montagmorgen in Richtung Hannover stundenlang voll gesperrt gewesen.

Nach Angaben der Polizei in Göttingen war ein Sattelzug gegen drei Uhr auf einer Gefällstrecke zwischen Hann. Münden-Lutterberg und Hedemünden aus bisher unbekannter Ursache verunglückt und hatte sich quer gestellt. Andere Fahrzeuge konnten die Unfallstelle nicht mehr passieren. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Erst kurz vor sieben Uhr konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Kommentare