Hausdurchsuchungen nach Massenrausch von Handeloh

+
Notarzteinsatz in Handeloh.

Handeloh - Nach dem gefährlichen Massenrausch bei einem Heilpraktikertreffen im Kreis Harburg konzentrieren sich die Ermittlungen auf die beiden Seminar-Organisatoren und zwei Helfer.

Gegen die übrigen 25 Teilnehmer seien die Verfahren eingestellt worden, teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Stade am Dienstag mit. In zwei bei der Tagung sichergestellten Kapseln sei die verbotene Psychodroge 2C-E nachgewiesen worden. Die Teilnehmer hätten die Droge nur zum sofortigen Konsum entgegengenommen, was nicht strafbar sei. Außerdem wurde im Kreis Harburg und im Raum Aachen bei Wohnungsdurchsuchungen Beweismaterial sichergestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare