In Hannover

Videoaufnahme überführt brutalen Bahnhof-Schläger

Hannover - Mithilfe der Videoüberwachung hat die Polizei einen brutalen Schläger vom Hauptbahnhof in Hannover gefasst.

Der Mann wurde von zwei Bundespolizisten festgenommen, die ihn einen Tag nach der Tat aufgrund der Aufnahmen wiedererkannten. Der 40-jährige Mann hatte am frühen Samstagmorgen einen 24 Jahre alten Mann aus Kiel niedergeschlagen und weiter auf ihn eingeprügelt, als dieser schon am Boden lag. Der Täter floh. 

Bundespolizisten werteten daraufhin nach Angaben vom Sonntag die Kamera-Aufnahmen aus und druckten ein Foto des Schlägers aus. In der Nacht zum Sonntag erkannten zwei Beamte den Mann in der Nähe des Hauptbahnhofs dann wieder und nahmen ihn fest.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Was heißt ein steigender Eichenholz-Preis für den Möbelkauf?

Was heißt ein steigender Eichenholz-Preis für den Möbelkauf?

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.