An Ampel übersehen: Radfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Haselünne - Ein Radfahrer ist am Montag bei einem Unfall mit einem Lastwagen im Emsland ums Leben gekommen. Obwohl die Ampel an einer Kreuzung auf der B402 in Haselünne nur für den Radfahrer grün anzeigte, fuhr der Lkw ebenfalls an und schleifte den älteren Mann rund 30 Meter weit mit.

Er starb noch am Unfallort. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Lkw an der Ampel gestoppt. Er sei jedoch zu weit hinter der Markierung zum Stehen gekommen. So konnte der Fahrer weder das Lichtsignal der Ampel, noch den Radfahrer sehen. Wieso der Lkw trotzdem losfuhr, war zunächst nicht klar. Der Lastwagenfahrer erlitt bei dem Unfall einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare