In Hasbergen bei Osnabrück

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

+
Ein Pony-Trio rannte auf eine Landstraße bei Osnabrück und geriet in den Verkehr. 

Drei Ponys sind am Donnerstagmorgen von einer Weide in Hasbergen bei Osnabrück ausgebüxt. Das Trio rannte auf eine Landstraße und geriet in den Verkehr. 

Hasbergen - Das Ausreißen dreier Ponys von einer Weide in Hasbergen bei Osnabrück hat für ein Fohlen ein tödliches Ende genommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die Tiere am Morgen von einer Koppel auf eine Landstraße gerannt. 

Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit zwei Tieren zusammen. Das ältere Pony wurde leicht verletzt, das Fohlen starb an der Unfallstelle. 

Die 42 Jahre alte Autofahrerin erlitt nur leichte Verletzungen. Die beiden überlebenden Tiere wurden wenig später eingefangen. Schon am Vorabend hatten Polizei und Feuerwehr stundenlang vergeblich nach den entlaufenen Tieren gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Der Schuhtrend für Frauen: Mit Stiefeln durch den Sommer

Der Range Rover wird 50 Jahre alt

Der Range Rover wird 50 Jahre alt

Wie barrierefrei ist die Kreuzfahrt?

Wie barrierefrei ist die Kreuzfahrt?

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Städtereise New York: Queens ist die Königin der Kulturen

Meistgelesene Artikel

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Völkische Siedlungen: Wo sich Rechtsextreme und Terroristen gute Nacht sagen

Kommentare