Polizei geht von Unglücksfall aus

80-Jähriger stirbt nach Sturz in Harz-Fluss

Bad Harzburg – Bei einem Sturz in den Fluss Radau in Bad Harzburg ist ein Rentner ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Leiche des 80-Jährigen bereits am Dienstag von Kindern im Flussbett in der Nähe des Kurparks entdeckt worden.

Der Tote wurde von der Feuerwehr aus der Radau geborgen. Nach dem bisherigen Stand gehen die Ermittler von einem Unglücksfall aus. Der Rentner aus Wolfenbüttel war Patient einer Reha-Klinik in Bad Harzburg. Er war mitsamt seinem Rollator ins Wasser gestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst Kultur Kirchlinteln

Kunst Kultur Kirchlinteln

Fährfest in Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen

Fährfest in Hagen-Grinden/Ahsen-Oetzen

„Tag des Motorsports“ in Diepholz

„Tag des Motorsports“ in Diepholz

Flohmarkt „vor dem Stadtwald“ in Verden

Flohmarkt „vor dem Stadtwald“ in Verden

Meistgelesene Artikel

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Kommentare