Unter Karosserie geraten

Bus hält Zentimeter vor Kopf eines gestürzten Radfahrers

Lautenthal - Unglaubliches Glück hat ein Radfahrer im Harz gehabt - er landete nach einem Sturz direkt vor einem Busreifen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verlor der 42-Jährige auf einer Gefällstrecke bei Lautenthal im Kreis Goslar in einer Kurve die Kontrolle über sein Mountainbike und rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo ein großer Bus entgegenkam. 

Nur weil der Fahrer voll auf die Bremse trat, gelang es ihm, wenige Zentimeter vor dem auf der Straße liegenden Radler zu stoppen. Der 42-Jährige geriet unter die Karosserie, sein Kopf kam direkt vor einem der großen Vorderreifen zum Liegen. Der Radler kam aber mit leichten Verletzungen davon. Der Mann müsse einen "sehr großen Schutzengel" gehabt haben, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare