Unter Karosserie geraten

Bus hält Zentimeter vor Kopf eines gestürzten Radfahrers

Lautenthal - Unglaubliches Glück hat ein Radfahrer im Harz gehabt - er landete nach einem Sturz direkt vor einem Busreifen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verlor der 42-Jährige auf einer Gefällstrecke bei Lautenthal im Kreis Goslar in einer Kurve die Kontrolle über sein Mountainbike und rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo ein großer Bus entgegenkam. 

Nur weil der Fahrer voll auf die Bremse trat, gelang es ihm, wenige Zentimeter vor dem auf der Straße liegenden Radler zu stoppen. Der 42-Jährige geriet unter die Karosserie, sein Kopf kam direkt vor einem der großen Vorderreifen zum Liegen. Der Radler kam aber mit leichten Verletzungen davon. Der Mann müsse einen "sehr großen Schutzengel" gehabt haben, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

82-Jähriger fährt neben Fähre in die Weser

82-Jähriger fährt neben Fähre in die Weser

Kommentare