Am ersten Ferientag

Frau bei Zusammenstoß mit Schulbus lebensgefährlich verletzt

Haren - Beim Frontalzusammenstoß mit einem Schulbus im Landkreis Emsland ist eine Autofahrerin lebensgefährlich verletzt worden. Die 59 Jahre alte Fahrerin des Busses und die 36-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall in Haren am Donnerstag schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Kinder saßen nicht im Bus, Donnerstag war erster Ferientag in Niedersachsen. Die 23 Jahre alte Autofahrerin war nach ersten Erkenntnissen der Polizei zunächst in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann mit dem Bus zusammengeprallt. 

Ein weiterer Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Heck des Busses, der Mann blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare