Hannovers Polizeiwagen bekommen Sirenen nach US-Vorbild

Hannover - Als erste niedersächsische Stadt setzt Hannover von diesem Mittwoch an Polizeiautos mit Sirenen nach US-Vorbild ein. Neben dem bekannten Blinklicht sind die Wagen mit einem roten Blinklicht und einem zusätzlichen Signalton ausgestattet, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der den jaulenden Sirenen amerikanischer Streifenwagen ähnelnde Ton und das rote Blinklicht sollen nur zum Anhalten von Fahrzeugen eingesetzt werden. Mit den Zusatzeffekten soll Autofahrern künftig klarer gemacht werden, dass ausdrücklich sie selbst gemeint sind. Eine bundesweite Gesetzesänderung hatte im August den Weg freigemacht für die Änderung.

In den nächsten Wochen werden die Streifenwagen schrittweise mit den neuen Signalen ausgerüstet. Sie sind in der Landeshauptstadt und der Region Hannover unterwegs. Die vollständige Ausstattung aller Einsatzfahrzeuge der Polizeidirektion Hannover wird aber noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Das neue Signal sorge für mehr Sicherheit, sagte Polizeipräsident Volker Kluwe. Die Beamten bräuchten dadurch Autos nicht mehr zu überholen, um sie anzuhalten. Nicht alle Bundesländer wollen die neue Technik testen. Neben Vorreiter Hessen, wo die Zusatzsignale schon genutzt werden, wollen sie auch Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Berlin einführen. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Berlin will Mieten auf knapp acht Euro begrenzen

Berlin will Mieten auf knapp acht Euro begrenzen

Gute Laune zu Wasser und Land: Verwell feiert eine Pool-Party

Gute Laune zu Wasser und Land: Verwell feiert eine Pool-Party

Party-Samstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Party-Samstag auf dem Brokser Heiratsmarkt

Kommersabend in Kirchwalsede

Kommersabend in Kirchwalsede

Meistgelesene Artikel

Auto kracht in Wohnmobil - fünf Menschen verletzt

Auto kracht in Wohnmobil - fünf Menschen verletzt

Massenkarambolage auf der A1: 83-Jähriger kracht ungebremst in Stauende

Massenkarambolage auf der A1: 83-Jähriger kracht ungebremst in Stauende

Dachstuhl brennt nach Blitzeinschlag

Dachstuhl brennt nach Blitzeinschlag

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Zwei Menschen und zwei Hunde sterben im Wrack zwischen zwei Lastwagen

Kommentare