„Keine Hinweise auf Radikalisierung“

Kein Hinweis auf geplante Gewalttat - 19-Jähriger wieder frei

Hannover/Bielefeld - Nach seiner Festnahme wegen einer angeblich angedrohten Gewalttat ist ein junger Mann aus Bielefeld nach einer Woche im Polizeigewahrsam in Hannover wieder freigekommen.

Es hätten sich keine Hinweise auf eine Radikalisierung des 19-Jährigen oder eine von ihm geplante Gewalttat ergeben, teilte die Polizei am Freitag mit. Familienmitglieder hatten angegeben, dass der junge Mann ihnen von einer Radikalisierung und einer nicht näher konkretisierten Gewalttat berichtet habe. Darauf nahmen Spezialkräfte den aus Jordanien stammenden Deutschen am Mittwoch vergangener Woche fest. Um den Verdacht zu klären, kam der Mann in Langzeitgewahrsam.

dpa

Mehr zum Thema unter:

19-Jähriger kommt nach angedrohter Gewalttat in Langzeitgewahrsam

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Bio-BBQ in Weyhe

Bio-BBQ in Weyhe

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Motorradfahrer kollidiert mit Auto - tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.