Zwei Leichen nach Unfall auf A2 identifiziert

Hannover - Rund eine Woche nach einem tödlichen Unfall auf der Autobahn 2 hat die Polizei die beiden Opfer identifiziert. Wie ein Sprecher bekanntgab, handelt es sich um zwei 26 und 31 Jahre alte Männer aus Berlin.

Sie waren am 16. Mai auf der A2 in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen Langenhagen und dem Dreieck Hannover-West verlor vor ihnen ein Lastwagenfahrer die Kontrolle über sein Gespann. Durch einen geplatzten Reifen geriet der Sattelzug ins Schleudern und kippte auf die Seite. Die beiden Männer konnten nicht mehr ausweichen und fuhren in die Unfallstelle. Nachdem der Wagen in Brand geraten war, erlagen beide noch vor Ort ihren Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare