Zwei Leichen nach Unfall auf A2 identifiziert

Hannover - Rund eine Woche nach einem tödlichen Unfall auf der Autobahn 2 hat die Polizei die beiden Opfer identifiziert. Wie ein Sprecher bekanntgab, handelt es sich um zwei 26 und 31 Jahre alte Männer aus Berlin.

Sie waren am 16. Mai auf der A2 in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen Langenhagen und dem Dreieck Hannover-West verlor vor ihnen ein Lastwagenfahrer die Kontrolle über sein Gespann. Durch einen geplatzten Reifen geriet der Sattelzug ins Schleudern und kippte auf die Seite. Die beiden Männer konnten nicht mehr ausweichen und fuhren in die Unfallstelle. Nachdem der Wagen in Brand geraten war, erlagen beide noch vor Ort ihren Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Was wir von den großen Reisenden lernen können

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Der Millionenschlager Toyota Land Cruiser

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Heide Park Soltau nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet

Meistgelesene Artikel

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Coronavirus-Regeln für Niedersachsen - die Lockerungen und Verbote im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmspaß in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Corona-Ausbruch in Restaurant bei Leer: Mitarbeiter der Meyer-Werft betroffen

Corona-Ausbruch in Restaurant bei Leer: Mitarbeiter der Meyer-Werft betroffen

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés und Biergärten und Hotels

Kommentare