Überhöhte Geschwindigkeit

Zwei junge Leute sterben bei tragischem Unfall

Hannover - Zwei junge Leute sind bei einem schweren Verkehrsunfall im Raum Hannover ums Leben gekommen.

Der Wagen mit dem 19 Jahre alten Fahrer und seiner 20 Jahre alten Beifahrerin sei am frühen Sonntagmorgen viel zu schnell unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Die Besatzung eines Streifenwagens habe die beiden im Wedemärker Ortsteil Mellendorf bei Hannover wegen stark überhöhter Geschwindigkeit aufhalten wollen und sei hinterher gefahren. Dann kam es laut Polizei bereits zu dem Unfall, die jungen Leute rasten gegen einen Baum. Weitere Details waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das machen Kinderzahnärzte anders

Das machen Kinderzahnärzte anders

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Meistgelesene Artikel

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Wegen drei Luftballons: Frauen rasten komplett aus

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Kommentare