Zukunft von Hund Toby in Mietwohnung ungewiss

Hannover - Im Rechtsstreit um die Haltung von Mischlingshund Toby in einer Mietwohnung will das Amtsgericht Hannover weitere Beweise erheben.

Bei einem Ortstermin soll ein Sachverständiger prüfen, ob der Vierbeiner tatsächlich das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses verschmutzt und zerkratzt, wie der Vermieter behauptet. Richter Marcus Hettig möchte bei dem Termin auch gern den Hund selbst in Augenschein nehmen, wie er am Freitag sagte. Tobys Besitzerin will gerichtlich durchsetzen, ihren schwarzen Mischling behalten zu dürfen.

Sie hatte das Tier angeschafft, obwohl sie dazu laut Mietvertrag eine Genehmigung des Vermieters hätte einholen müssen. Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes dürfen Vermieter die Haltung von Hunden und Katzen in Mietverträgen allerdings nicht mehr generell verbieten. Erforderlich sei vielmehr eine Abwägung im Einzelfall, urteilten die Karlsruher Richter im Frühjahr 2013.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

52-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß 

52-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß 

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Kommentare