Geld nicht angemeldet

Zoll stoppt Frau mit Sparbüchern über 182.000 Euro in Handtasche

Hannover - Weil sie Sparbücher im Wert von 182.000 Euro bei der Rückkehr aus Thailand am Flughafen Hannover nicht beim Zoll angegeben hat, muss eine Frau eine fünfstellige Strafe zahlen.

Die Sparbücher seien bei einer Kontrolle in der Handtasche der 54-Jährigen entdeckt worden, teilte das Hauptzollamt Hannover am Donnerstag mit. Die Hannoveranerin mit Wurzeln in Thailand hatte das Geld in ihrer Heimat angelegt und hätte die Sparbücher beim Zoll anmelden müssen, dann wäre sie reibungslos durch die Kontrolle gekommen. 

Vorschrift ist seit langem, dass bei Reisen zwischen Deutschland und Ländern außerhalb der EU mitgeführtes Bargeld, Schecks oder Sparbücher im Wert von mehr als 10.000 Euro angemeldet werden müssen. - dpa

Rubriklistenbild: © Archivbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Fotostrecke: Pizarro läuft wieder - Das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Pizarro läuft wieder - Das Werder-Training am Mittwoch

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Meistgelesene Artikel

Brand am Flughafen: 73 Fahrzeuge müssen im Parkhaus bleiben

Brand am Flughafen: 73 Fahrzeuge müssen im Parkhaus bleiben

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Polizei-Razzia in Bordell: Beamte befreien Zwangsprostituierte aus Versteck

Polizei-Razzia in Bordell: Beamte befreien Zwangsprostituierte aus Versteck

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

US-Armee fährt durch Niedersachsen: Konvois donnern über die A2

Kommentare