Hannover zahlt Kita-Gebühren nach Streik zurück

Hannover - Nach dem Streik in kommunalen Kitas erhalten betroffene Eltern in Hannover ihre Beiträge für einen Monat zurück.

Die Kita-Gebühren und das Essensgeld werden aber nur für Jungen und Mädchen zurückgezahlt, die keine Not-Gruppe besucht haben, teilte die Landeshauptstadt am Donnerstag mit. Besondere Anträge der Eltern seien dafür nicht notwendig. Die Bearbeitung der Rückzahlungen werde allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen.

Nach Angaben des Städte- und Gemeindebundes entscheiden die Kommunen im Land selbstständig, ob sie die Gebühren zurückzahlen. Die Gewerkschaft Verdi hat den Streik derzeit nur ausgesetzt. Erzieherinnen und Sozialarbeiter fordern eine finanzielle Aufwertung ihrer Berufe. Die Elternbeiträge sind abhängig vom Einkommen und reichen in Hannover monatlich von 21 bis 244 Euro für einen Ganztagsplatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Kommentare