Keine aktuelle Gefahr

A2 bei Hannover wird wegen Bombenverdachts kurzfristig gesperrt

Hannover - Ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg könnte in Hannover in der Nähe der A2 liegen - um den Verdacht zu überprüfen, muss die Autobahn am Samstag kommender Woche (19.) kurzfristig gesperrt werden.

Wie lange die Sperrung andauern wird, ist noch unklar. Außerdem müssen die Stadtteile Nordhafen, Vinnhorst, Stöcken und der Langenhagener Stadtteil Schulenberg teilweise evakuiert werden, rund 1700 Menschen leben in dem betroffenen Bereich, teilte die Feuerwehr in Hannover mit. Eine aktuelle Gefahr für Anwohner bestehe aber nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kommentare