Keine aktuelle Gefahr

A2 bei Hannover wird wegen Bombenverdachts kurzfristig gesperrt

Hannover - Ein Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg könnte in Hannover in der Nähe der A2 liegen - um den Verdacht zu überprüfen, muss die Autobahn am Samstag kommender Woche (19.) kurzfristig gesperrt werden.

Wie lange die Sperrung andauern wird, ist noch unklar. Außerdem müssen die Stadtteile Nordhafen, Vinnhorst, Stöcken und der Langenhagener Stadtteil Schulenberg teilweise evakuiert werden, rund 1700 Menschen leben in dem betroffenen Bereich, teilte die Feuerwehr in Hannover mit. Eine aktuelle Gefahr für Anwohner bestehe aber nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Extravagant gegen Regen und Stromausfall

Extravagant gegen Regen und Stromausfall

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Kommentare