33-Jährige bei Diebstahl erwischt

Polizeibekannte Frau beißt einem Beamten in den Arm

Hannover - Zivilfahnder der Bundespolizei haben Montagabend eine 33-jährige Frau bei einem versuchten Diebstahl in einem Geschäft am Hauptbahnhof Hannover gestellt. Anstatt sich den Beamten später zu fügen, wurde die Frau aggressiv und biss zu.

Bei der Überprüfung auf der Polizeiwache wurde die wohnsitzlose Frau plötzlich gewalttätig, teilten die Beamten am Dienstag mit. Demnach beleidigte sie die anwesenden Beamten zunächst auf üble Weise. Anschließend griff sie unvermittelt einen Polizisten an und biss ihm kräftig in den linken Unterarm, bis dieser blutete. Mehrere Kollegen waren nötig, um die tobende Frau unter Kontrolle zu bringen.

Die polizeibekannte 33-Jährige wurde wegen mehrerer Gewalt- und Eigentumsdelikte zur Ermittlung ihres aktuellen Aufenthalts gesucht.

Auf Anordnung der zuständigen Richterin entnahm ein Amtsarzt zwangsweise eine Blutprobe von der Frau. Anschließend wurde die Frau in Polizeigewahrsam genommen. Bereits am Dienstag sollte sie dem Richter vorgeführt werden, hieß es weiter.

Der gebissene Kollege begab sich in ärztliche Behandlung.

kom

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Kommentare