Autos prallen gegeneinander

Sechs Menschen bei Autounfall schwer verletzt

Hannover - Ein sieben Jahre altes Kind und fünf weitere Menschen sind bei einem Zusammenstoß zweier Autos in Hannover schwer verletzt worden.

Die Autos seien im Stadtteil Limmer aus noch unbekannter Ursache frontal ineinander gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Fahrer eines Autos musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Seine 29 Jahre alte Beifahrerin und das sieben Jahre alte Kind konnten ebenfalls aus dem Wagen gerettet werden. In dem anderen Wagen saßen zwei 33-jährige Männer und ein 43-Jähriger. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Ein Toter und 15 Verletzte nach Explosion in Wohnblock

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Verabschiedung des Verdener Redaktionsleiters Volkmar Koy in den Ruhestand

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Wie werde ich Reifenmechaniker/in?

Meistgelesene Artikel

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

Nach Listerien-Befall: Staatsanwaltschaft durchsucht Betriebe von Fleisch-Krone-Feinkost

Nach Listerien-Befall: Staatsanwaltschaft durchsucht Betriebe von Fleisch-Krone-Feinkost

Unfall auf der A1 bei Stuhr: Lastwagen rast in Stauende und hinterlässt Trümmerfeld

Unfall auf der A1 bei Stuhr: Lastwagen rast in Stauende und hinterlässt Trümmerfeld

Kommentare