Schmuggler versteckt 5000 Ecstasy-Tabletten im Airbag-Fach

Hannover - Beamte des Hauptzollamts Hannover haben einen Schmuggler von Marihuana, Kokain und Ecstasy auf seinem Weg nach Berlin erwischt.

Wie der Zoll am Donnerstag mitteilte, geriet ein 21 Jahre alter Mann am Dienstag in eine Kontrolle an der Autobahn A2. Auf die Frage, ob er Drogen mit sich führe, übergab er den Zöllnern einen Beutel mit einem Gramm Marihuana. Ein Drogenspürhund erschnüffelte eine Plastiktüte mit 5000 Ecstasy-Tabletten und zehn Gramm Kokain anstelle des Beifahrer-Airbags. Außerdem fanden die Beamten weitere sieben Gramm Marihuana. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt bei 30 000 Euro. Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Haftbefehl gegen den 21-Jährigen erlassen.
dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare