In Hannover-Ricklingen

78-Jähriger beim Baden ertrunken

Hannover - Ein 78-jähriger Mann ist am Sonntag beim Baden im sogenannten Dreiecksteich in Hannover-Ricklingen ertrunken. Die Polizei geht nach eigenen Angaben von einem Unglücksfall aus.

Der Rentner war mit Angehörigen um 11.30 Uhr zum Schwimmen in den Teich gegangen. Da er nicht mehr ans Ufer zurückkehrte, alarmierte seine Begleitung die Rettungskräfte. Angehörige der Feuerwehr und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) suchten daraufhin den Teich ab. Taucher fanden schließlich den leblos im Wasser treibenden Mann um 13.45 Uhr. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Vermisste Ritterhuderin ist wieder zu Hause

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare