In Hannover-Ricklingen

78-Jähriger beim Baden ertrunken

Hannover - Ein 78-jähriger Mann ist am Sonntag beim Baden im sogenannten Dreiecksteich in Hannover-Ricklingen ertrunken. Die Polizei geht nach eigenen Angaben von einem Unglücksfall aus.

Der Rentner war mit Angehörigen um 11.30 Uhr zum Schwimmen in den Teich gegangen. Da er nicht mehr ans Ufer zurückkehrte, alarmierte seine Begleitung die Rettungskräfte. Angehörige der Feuerwehr und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) suchten daraufhin den Teich ab. Taucher fanden schließlich den leblos im Wasser treibenden Mann um 13.45 Uhr. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Sporthalle abgebrannt - Großeinsatz für Feuerwehr

Kommentare