Drei Mitarbeiter im Wagen eingesperrt

Straßenbahn rammt Geldtransporter - Scheine bleiben drin

+
In Hannover rammte eine Straßenbahn einen Geldtransporter. Die Scheine blieben aber drin.

Hannover - Als so schnell nicht zu knacken hat sich ein Geldtransporter in Hannover erwiesen, der von einer Straßenbahn gerammt worden ist. Alle Scheine blieben im Fahrzeug.

Aber auch die drei Mitarbeiter konnten sich nicht selber befreien, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Der Geldtransporter war von der Bahn mit der Seite gegen einen Zaun gekippt worden, so dass sich die Türen auf dieser Seite nicht öffnen ließen. Die Bahn blockierte die Türen der anderen Seite.

Erst nachdem die Feuerwehr den zur Seite geneigten Transporter mit einem Luftkissen stabilisiert hatte, konnte die Bahn zurücksetzen und die Besatzung aussteigen. Zwei Mitarbeiter wurden leicht verletzt.

dpa

Mehr zum Thema:

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Bombe im Harburger Hafen - Bahnverkehr nach Bremen gestört

Bombe im Harburger Hafen - Bahnverkehr nach Bremen gestört

Kommentare