Drei Mitarbeiter im Wagen eingesperrt

Straßenbahn rammt Geldtransporter - Scheine bleiben drin

+
In Hannover rammte eine Straßenbahn einen Geldtransporter. Die Scheine blieben aber drin.

Hannover - Als so schnell nicht zu knacken hat sich ein Geldtransporter in Hannover erwiesen, der von einer Straßenbahn gerammt worden ist. Alle Scheine blieben im Fahrzeug.

Aber auch die drei Mitarbeiter konnten sich nicht selber befreien, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Der Geldtransporter war von der Bahn mit der Seite gegen einen Zaun gekippt worden, so dass sich die Türen auf dieser Seite nicht öffnen ließen. Die Bahn blockierte die Türen der anderen Seite.

Erst nachdem die Feuerwehr den zur Seite geneigten Transporter mit einem Luftkissen stabilisiert hatte, konnte die Bahn zurücksetzen und die Besatzung aussteigen. Zwei Mitarbeiter wurden leicht verletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Meistgelesene Artikel

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Ein Mann stirbt bei Unwettern in Niedersachsen

Kommentare