Verkehrsminister nennt Streiks bei der Bahn „unverantwortlich“

Hannover - Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) hat die erneuten Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL scharf kritisiert. Das Vorgehen der Gewerkschaft sei unverantwortlich, sagte Lies am Montag in Hannover.

„Vom erneuten Streik sind nicht nur zahlreiche Pendler und Bahnreisende betroffen, auch Logistiker und Unternehmer werden hart getroffen. Der wirtschaftliche Schaden dürfte beträchtlich sein.“ Dass eine einzelne Spartengewerkschaft ein ganzes Land lahmlegen könne, sei mehr als bedenklich. „Hier ist jede Grenze überschritten“, kritisierte der Minister.

Die GDL will den Schienenverkehr in Deutschland für fast eine Woche lahmlegen. Von Montagnachmittag an sollen keine Güterzüge mehr rollen, der Personenverkehr soll ab Dienstagnacht um 2.00 bis Sonntagmorgen deutschlandweit bestreikt werden. Reisende müssen sich auf sechs Tage voller Zugausfälle und ungewisser Verbindungen einstellen.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Kommentare