Mann stirbt bei 16. Niedersächsischen Behördenmarathon

Hannover - Ein Teilnehmer des 16. Niedersächsischen Behördenmarathons in Hannover ist während des Laufes zusammengebrochen und gestorben.

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, erlitt der 42-Jährige am Mittwoch einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Er wurde noch vor Ort reanimiert und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er kurze Zeit später. In diesem Jahr hatten sich rund 1700 Sportler für die gut sechs Kilometer lange Staffel-Strecke rund um den Maschsee angemeldet. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

Reise in die Breitachklamm in Oberstdorf

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare