Angela Merkel Adé: Ghanaerin benennt ihr Kind nach der Kanzlerin

+
Die kleine Angela Merkel Adé

Hannover - Aus Dankbarkeit gegenüber der deutschen Bundeskanzlerin hat eine ghanaische Asylbewerberin ihrem Kind den Vornamen Angela Merkel gegeben.

„Sie ist eine sehr gute Frau, mir gefällt sie“, begründete die 26-jährige Ophelya Adé am Donnerstag ihre Namenswahl. Beim Standesamt habe es zwar Stirnrunzeln, aber keine Einwände gegeben. Angela Merkel Adé - so ihr offizieller Name - lebt seit ihrer Geburt am 2. Februar zusammen mit rund 730 anderen Flüchtlingen in Hannovers ehemaligem Oststadtkrankenhaus. Die Stadt hat es angesichts der wachsenden Zahl von Asylbewerbern umgebaut.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus: "Sie zerstören alles"

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Meistgelesene Artikel

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Auto prallt in Quakenbrück gegen Baum

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Blumen aus Holland entpuppen sich als Drogen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Kommentare