Elefanten-Adieu mit Gras, Obst und Gemüse

+
Gras, Obst und Gemüse zum Abschied

Hannover - Eine Elefantenherde auf Reisen: Eine Familie von fünf Dickhäutern aus drei Generationen zieht vom Zoo Hannover nach Belgien. Die Elefantenkuh Khaing Hnin Hnin, ihre Töchter Farina, Soraya und Malay sowie die Enkelin Amithi ziehen in die indische Tempelanlage des Zoos Pairi Daiza in Brugelette südöstlich von Brüssel.

Am Dienstag wurden die Tiere mit einem Buffet aus Gras, Obst und Gemüse offiziell verabschiedet, teilte der Zoo mit. Seit Tagen werden die in freier Wildbahn vom Aussterben bedrohten Asiatischen Elefanten auf die Reise vorbereitet. In Hannover wurde 1997 damit begonnen, eine Zuchtherde zusammenzustellen. 2003 wurden die ersten Kälber geboren. Die Herde in der Landeshauptstadt besteht nun noch aus neun Tieren.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Iran: "Stena Impero" war auf falscher Richtungsspur

Iran: "Stena Impero" war auf falscher Richtungsspur

Schützenfest in Stedorf

Schützenfest in Stedorf

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Hitzewelle: 14 Tricks, wie Sie im Büro weniger schwitzen

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Deichbrand Festival: 26-jährige Frau tot in ihrem Zelt gefunden

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

Besoffener Vater vergisst seine Tochter im Zoo

Polizist hat 14-Jährige sexuell missbraucht - Opfer erhält 1500 Euro

Polizist hat 14-Jährige sexuell missbraucht - Opfer erhält 1500 Euro

„Bedingt freiwillig“ im Knast: Ehemalige Häftlinge lassen sich wieder einsperren

„Bedingt freiwillig“ im Knast: Ehemalige Häftlinge lassen sich wieder einsperren

Kommentare