Zoo Hannover präsentiert Flusspferdbullen Max

+
Flusspferdbulle Max

Hannover - Frühlingsgefühle unter Wasser: Die Flusspferdweibchen im Zoo Hannover drücken sich die Nasen an der Trennscheibe im Wasserbecken platt. Grund ist der Neuzugang Max. Der 19 Jahre alte Flusspferdbulle wurde am Freitag im Zoo Hannover zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das rund 2,7 Tonnen schwere Tier stammt aus dem Opel-Zoo im hessischen Kronberg (bei Frankfurt), seit einer Woche lebt der Bulle nun in Niedersachsen. Wenn sich Max in seinem neuen Zuhause richtig eingelebt hat, soll er mit den Flusspferdweibchen zusammengeführt werden. „Wir wollen Flusspferdnachwuchs haben“, sagte Tierpfleger Markus Köchling. Man hoffe auf eine gute Chemie zwischen den Tieren - es wäre das erste Flusspferdbaby für den Zoo seit 2006.
dpa 

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Kommentare