2,5 Promille

Betrunkener 20-Jähriger brettert mit E-Scooter gegen Laternenmast

+
Hannover: Betrunkener 20-Jähriger mit E-Scooter kracht mit 2,5 Promille gegen Laternenmast

Hannover - Ein betrunkener 20-Jähriger ist mit einem E-Scooter in Hannover gegen einen Laternenmast gekracht. Dabei verletzte sich der Mann leicht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die genaue Ursache, weshalb er am frühen Sonntagmorgen auf einem Radweg gegen die Straßenlaterne prallte, war zunächst unklar. 

Hannover: Betrunkener kracht mit E-Scooter gegen Laternenmast

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der Hannoveraner auf einem Leih-E-Scooter auf dem Radweg der Celler Straße, von der Herschelstraße kommend, in Richtung Hamburger Allee unterwegs. Kurz vor der Einmündung Celler Straße/Hamburger Allee prallte er aus bislang unklarer Ursache gegen eine Straßenlaterne. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 20-Jährigen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. 

Hannover: E-Scooter-Fahrer mit 2,5 Promille

Die Polizei stellte mit einem Atemalkoholtest einen Alkoholwert von rund 2,5 Promille fest. Der 20-Jährige kam in eine Klinik.

dpa/ots

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Erneut erreichen Hunderte Migranten Griechenland

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Fotostrecke: Kapino muss Training vorzeitig abbrechen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Hohe Wahlbeteiligung in Israel beim Kopf-an-Kopf-Rennen

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Meistgelesene Artikel

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Niedersachsen will beim Straßenbau mehr Tempo machen

Niedersachsen will beim Straßenbau mehr Tempo machen

Wasserstoffzüge rollen durch Niedersachsen - Bilanz nach 100.000 Kilometern

Wasserstoffzüge rollen durch Niedersachsen - Bilanz nach 100.000 Kilometern

Autofahrer stirbt nach Unfall an schweren Verletzungen

Autofahrer stirbt nach Unfall an schweren Verletzungen

Kommentare