Im Raum Hannover

Brände in Wohnung und Ferienhaus: Ein Schwerverletzter

Hannover/Springe - Zwei Brände haben am Freitag die Feuerwehren im Raum Hannover beschäftigt. Bei einem Wohnungsbrand in Hannover wurde ein Mann schwer verletzt. In Springe wurde ein Wochenendhaus durch ein Feuer komplett zerstört. Dabei entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Bei beiden Bränden war die Feuerursache zunächst unklar. Der 69 Jahre alte Wohnungsmieter in Hannover wurde von den Einsatzkräften gerettet. Nach Angaben der Polizei lag der gehbehinderte Bewohner im Flur seiner Wohnung. Er erlitt Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung. Beim Brand in Springe konnte sich der 53 Jahre alte Bewohner des Ferienhauses selbst retten. Das Haus brannte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits lichterloh. Es wurde durch das Feuer komplett zerstört.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare