Im Raum Hannover

Brände in Wohnung und Ferienhaus: Ein Schwerverletzter

Hannover/Springe - Zwei Brände haben am Freitag die Feuerwehren im Raum Hannover beschäftigt. Bei einem Wohnungsbrand in Hannover wurde ein Mann schwer verletzt. In Springe wurde ein Wochenendhaus durch ein Feuer komplett zerstört. Dabei entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Bei beiden Bränden war die Feuerursache zunächst unklar. Der 69 Jahre alte Wohnungsmieter in Hannover wurde von den Einsatzkräften gerettet. Nach Angaben der Polizei lag der gehbehinderte Bewohner im Flur seiner Wohnung. Er erlitt Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung. Beim Brand in Springe konnte sich der 53 Jahre alte Bewohner des Ferienhauses selbst retten. Das Haus brannte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits lichterloh. Es wurde durch das Feuer komplett zerstört.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Autofahrern drohen Staus an Himmelfahrt und langem Wochenende

Autofahrern drohen Staus an Himmelfahrt und langem Wochenende

Jetzt sinken die Spargelpreise - das sind die Gründe

Jetzt sinken die Spargelpreise - das sind die Gründe

Kommentare