Im Raum Hannover

Brände in Wohnung und Ferienhaus: Ein Schwerverletzter

Hannover/Springe - Zwei Brände haben am Freitag die Feuerwehren im Raum Hannover beschäftigt. Bei einem Wohnungsbrand in Hannover wurde ein Mann schwer verletzt. In Springe wurde ein Wochenendhaus durch ein Feuer komplett zerstört. Dabei entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Bei beiden Bränden war die Feuerursache zunächst unklar. Der 69 Jahre alte Wohnungsmieter in Hannover wurde von den Einsatzkräften gerettet. Nach Angaben der Polizei lag der gehbehinderte Bewohner im Flur seiner Wohnung. Er erlitt Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung. Beim Brand in Springe konnte sich der 53 Jahre alte Bewohner des Ferienhauses selbst retten. Das Haus brannte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits lichterloh. Es wurde durch das Feuer komplett zerstört.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

Blinde Passagiere stundenlang auf Güterzug unterwegs

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Toter Angler aus der Ostsee geborgen

Kommentare