In Hannover

Von LKW überfahren - 50-jähriger Obdachloser stirbt

Hannover - Ein 50 Jahre alter Obdachloser ist in Hannover-List von einem Lastwagen überfahren worden und ums Leben gekommen. Er hatte sich in der Nacht zum Samstag zusammen mit einem Freund in der Zulieferzone eines Supermarktes schlafen gelegt, wie die Polizei mitteilte.

Als der Zwölftonner heran fuhr, wollte der Mann einen Einkaufswagen mit seinen persönlichen Gegenständen zur Seite schieben. Der LKW-Fahrer übersah den Obdachlosen und erfasste ihn. Der 50-Jährige stürzte und wurde von dem Laster überrollt. Er starb noch am Unfallort. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare