Auszubildender durch Stromschlag schwer verletzt

Hannover - Ein 20-jähriger Azubi ist bei Wartungsarbeiten in Burgdorf bei Hannover von einem heftigen Stromschlag getroffen und schwer verletzt worden.

Dabei erlitt der junge Mann am Montag faustgroße Verbrennungen am Bauch und an einem Arm. Als sich der Unfall ereignete, war der Strom ausgeschaltet und die Arbeiten am Stromkasten einer Trafostation liefen bereits, teilte die Polizei mit. Schwer verletzt wurde der 20-Jährige in eine Klinik gebracht. Die Unfallursache war zunächst unklar.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare