Decke einer Lagerhalle bei Unwetter teilweise eingestürzt

Hann. Münden - Bei einem schweren Unwetter mit Hagel ist das Dach einer Lagerhalle in Hann. Münden im Landkreis Göttingen zur Hälfte eingestürzt.

Verletzt wurde niemand, die Halle im Industriegebiet im Ortsteil Volkmarshausen stand außerdem leer, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Die Hagelkörner bei dem Unwetter vom Samstagabend waren den Angaben zufolge etwa taubeneigroß, ihr Gewicht und die Wucht des Aufpralls hätten vermutlich das Dach einstürzen lassen. Die Hagelschicht sei etwa fünf Zentimeter dick gewesen. Der starke Regen und die entsprechenden Wassermassen hätten außerdem eine Steinmauer zum Einsturz gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

Wegen Softwarefehler: Kapitän verliert Kontrolle über Schiff

Wegen Softwarefehler: Kapitän verliert Kontrolle über Schiff

Kommentare