In Ritterhude

Hanf in voller Blüte: Polizei entdeckt gleich mehrere Plantagen

+
Aus polizeilicher Sicht ein voller Erfolg: Die Ermittler entdeckten in Ritterhude mehrere Plantagen.

Ritterhude -  Gleich mehrere illegale Hanf-Indoorplantagen hat die Polizei Osterholz am Mittwoch in Ritterhude entdeckt. Die Beamten konnten rund 300 Hanfpflanzen in voller Blüte sowie Reste einer ehemaligen Plantage sicherstellen. Es wird gegen vier Personen im Alter zwischen 32 und 37 Jahren ermittelt.

Mit insgesamt fünf Durchsuchungsbeschlüssen und dem Einsatz von Spürhunden wurden die Ermittler am Mittwochmorgen zunächst in einer Straße in Ritterhude fündig, wo sie eine Indoorplantage mit 63 Hanfpflanzen entdeckten. In drei abgestellten Containern befanden sich außerdem Reste einer ehemaligen Plantage. In der gleichen Straße entdeckten die Ermittler in einer ehemaligen Werkstatt zudem eine Plantage mit 243 Hanfpflanzen in voller Blüte.

Schließlich trafen die Beamten in einem in der Nähe befindlichen Einfamilienhaus auf 53 abgeerntete Marihuanapflanzen und diverses Equipment zum Betreiben einer Indoorplantage. Die Plantagen wurden von der Polizei abgeerntet, die Pflanzen sichergestellt.

Die Ermittlungen des Polizeikommissariats Osterholz richten sich gegen drei Männer aus Ritterhude (37, 36 und 32 Jahre alt) sowie gegen eine 34-jährige Frau aus Ritterhude. Ob es einen Zusammenhang der Tatorte gibt und ob es sich um eine Tätergruppe handelt, ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen des Polizeikommissariats Osterholz wegen gewerbsmäßigen Handels mit Marihuana in nicht geringer Menge dauern an.

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare