Handel mit E-Bikes steigt

+
Ein Radfahrer fährt mit einem E-Bike auf einer Fahrradstraße.

Hannover - Die Zahl der E-Bikes in Niedersachsen steigt. Im vergangenen Jahr hatte jedes vierte von den knapp 325 000 in das Bundesland importierten Fahrrädern eine Motorunterstützung, wie das Landesamt für Statistik mitteilte. Mehr als die Hälfte der Elektroräder wurden von Tschechien nach Niedersachsen gebracht.

Auch unter den aus Niedersachsen exportierten Fahrrädern waren mit einer Quote von 41 Prozent viele E-Bikes. Insgesamt wurden aus dem Bundesland rund 181 000 Räder ins Ausland exportiert - fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Die meisten gingen in die Niederlande, nach Frankreich und Österreich, wie das Landesamt mit Blick auf den Europäischen Tag des Fahrrads am Sonntag mitteilte. Der 1998 ins Leben gerufene Aktionstag soll auf das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel aufmerksam machen.

Die steigende Zahl der E-Bikes hat allerdings eine Kehrseite, denn es mehren sich schwere Unfälle mit solchen Rädern. Wissenschaftler erklären das unter anderem damit, dass viele ältere Menschen Räder mit Elektromotor nutzen. Zudem steige die Zahl illegal getunter Pedelecs, die schneller fahren als die erlaubten 25 Stundenkilometer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.