Trotz Helm

16-jähriger Mountainbiker nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Hameln - Ein Mountainbiker hat bei einem Sturz in einem Waldgebiet nahe Hameln trotz Helms lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der 16-Jährige sei mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Jugendliche war am frühen Dienstagabend eine abschüssige sogenannte Downhill-Strecke hinabgefahren, die Mountainbiker im Wald vermutlich selbst angelegt hatten. Zu der Strecke gehörte nach Angaben eines Polizeisprechers auch eine kleine Sprungschanze. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, war am Mittwoch noch unklar. Ein zweiter, 17 Jahre alter Mountainbiker hatte den bewusstlosen 16-Jährigen gefunden und die Rettungskräfte alarmiert. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare