Dünger brannte

Hallenbrand in Westerstede: 27 Menschen im Krankenhaus

+

Westerstede - Wegen eines Feuers in einer Halle in Westerstede im Landkreis Ammerland sind 27 Menschen ins Krankenhaus gekommen.

Laut Polizei entwickelte sich der Brand in der landwirtschaftlich genutzten Halle in der Nacht zu Freitag, Maschinen und Dünger standen in Flammen. Die Ursache hierfür war zunächst unklar.

Drei Anwohner meldeten das Feuer und begannen selbst mit dem Löschen, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in Kliniken gebracht. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort und löschte etwa drei Stunden lang. 

20 Feuerwehrkräfte und vier Angestellte des Betriebes wurden vorsorglich ebenfalls in Krankenhäuser gebracht: Weil Dünger brannte, könnten sie gesundheitsschädliche Gase eingeatmet haben, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Der Sachschaden wurde auf etwa 400.000 Euro geschätzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

BVB gewinnt wieder nicht - FCN-Schützenhilfe für Bayern

BVB gewinnt wieder nicht - FCN-Schützenhilfe für Bayern

Auffahrunfall auf der A1 bei Oyten

Auffahrunfall auf der A1 bei Oyten

Meistgelesene Artikel

Gasexplosion in Holzhütte: Mann in Spezialklinik verlegt

Gasexplosion in Holzhütte: Mann in Spezialklinik verlegt

Razzia in Niedersachsen: Innenminister Seehofer verbietet PKK-nahe Betriebe

Razzia in Niedersachsen: Innenminister Seehofer verbietet PKK-nahe Betriebe

Mit Messern und Schlagstöcken: Fremde stürmen private Feier und greifen Gäste an

Mit Messern und Schlagstöcken: Fremde stürmen private Feier und greifen Gäste an

Betrunkener Tennis-Trainer: Jugendteam muss Ausflug abbrechen

Betrunkener Tennis-Trainer: Jugendteam muss Ausflug abbrechen

Kommentare