68-Jähriger stirbt beim Baumfällen

Hagen - Beim Baumfällen ist im Kreis Osnabrück ein 68 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Er starb am Donnerstag, als er in Hagen am Teutoburger Wald auf einem Privatgrundstück eine Fichte abholzen wollte. Ein zweiter Baum wurde dabei entwurzelt und erschlug den Rentner von hinten. Der 68-Jährige starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus, wie die Polizei berichtete.

Rubriklistenbild: © dpa

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Meistgelesene Artikel

Junger Mann ertrinkt im Silbersee in Langenhagen

Junger Mann ertrinkt im Silbersee in Langenhagen

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare