68-Jähriger stirbt beim Baumfällen

Hagen - Beim Baumfällen ist im Kreis Osnabrück ein 68 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Er starb am Donnerstag, als er in Hagen am Teutoburger Wald auf einem Privatgrundstück eine Fichte abholzen wollte. Ein zweiter Baum wurde dabei entwurzelt und erschlug den Rentner von hinten. Der 68-Jährige starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus, wie die Polizei berichtete.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

Kommentare