68-Jähriger stirbt beim Baumfällen

Hagen - Beim Baumfällen ist im Kreis Osnabrück ein 68 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Er starb am Donnerstag, als er in Hagen am Teutoburger Wald auf einem Privatgrundstück eine Fichte abholzen wollte. Ein zweiter Baum wurde dabei entwurzelt und erschlug den Rentner von hinten. Der 68-Jährige starb kurze Zeit später in einem Krankenhaus, wie die Polizei berichtete.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

„Heißeste Kassiererin aller Zeiten“ – Männer bekommen Aldi-Verbot

„Heißeste Kassiererin aller Zeiten“ – Männer bekommen Aldi-Verbot

„Heißeste Kassiererin aller Zeiten“ – Männer bekommen Aldi-Verbot
Horrorcrash in Jever: Drei Menschen sterben bei Unfall auf B210

Horrorcrash in Jever: Drei Menschen sterben bei Unfall auf B210

Horrorcrash in Jever: Drei Menschen sterben bei Unfall auf B210
Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“

Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“

Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“
Stau-Chaos: A7 weiter gesperrt – Gefahrgut-Lkw brennt bei Hannover

Stau-Chaos: A7 weiter gesperrt – Gefahrgut-Lkw brennt bei Hannover

Stau-Chaos: A7 weiter gesperrt – Gefahrgut-Lkw brennt bei Hannover

Kommentare