In Niedersachsen mehr als 1000 Plätze

132 Gefangene machen Schulabschlüsse im Gefängnis

Hannover - In niedersächsischen Gefängnissen haben im vergangenen Schuljahr mehr als 130 Gefangene einen Haupt- oder Realschulabschluss nachgeholt.

Damit lag die Zahl der Abschlüsse ähnlich hoch wie im Schuljahr 2014/2015. Die Mehrzahl der Absolventen sitzt derzeit im Jugend- und Jungtätervollzug ein, wie das Justizministerium am Freitag weiter mitteilte. Im selben Zeitraum schlossen zudem 66 Gefangene erfolgreich eine Berufsausbildung ab, unter anderem im Gastronomie-, Bau-, Metall-, Holz-, und Bürobereich. Landesweit stehen mehr als 1000 Plätze für schulische und berufliche Aus- und Weiterbildung zur Verfügung. Die Plätze seien in der Regel ausgelastet, hieß es vom Ministerium.


dpa

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sturmtief "Friederike" kommt

Sturmtief "Friederike" kommt

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Kommentare