BUND-Prognose: Brutpaar-Zahl steigt

Storch-Nachwuchs hat gute Überlebenschancen

+
Für Storche sind die Wetterbedingungen günstig, sie finden ausreichend Futter für ihren Nachwuchs.

Hannover - Trotz des heißen Wetters sieht es nach einem guten Jahr für Weißstörche in Niedersachsen aus.

Nach gut 900 Brutpaaren 2017 könne die Zahl der Storchenpaare in diesem Jahr auf über 1.000 ansteigen, sagte Storchenexperte Hans-Jürgen Behrmann vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) am Donnerstag. Die Trockenheit komme derzeit den Storchen zugute, die früh zu brüten begonnen haben. Diese könnten gut drei bis fünf Junge großziehen. 

Auf der Suche nach Futter kämen Störche jetzt bei niedrigem Wasserstand in Teichen und Bächen leichter an Fische heran. Weiteres bevorzugtes Futter seien Mäuse, die nach dem Heumachen jetzt leicht zu finden seien. Störche, die später mit dem Brüten begonnen hätten, seien in den ersten drei Wochen auf Regenwürmer angewiesen, die bei der Trockenheit nun schwerer zu finden seien, sagte der Experte. 

Jungstörche fressen mehr als ein Kilo

Störche legten drei bis fünf Eier, damit auch unter schwierigen Bedingungen zwei bis drei Jungtiere überlebten, sagte Behrmann. Den größten Futterbedarf hätten Jungstörche im Alter von vier bis sechs Wochen mit einer täglichen Menge von über einem Kilo. Die Elterntiere kämen mit einem halben Kilo aus. 

Dem Exoerten zufolge fliegen die Jungstörche nach neun Wochen aus, bleiben aber noch etwa 14 Tage in der Nähe ihrer Eltern und lassen sich teils noch füttern. Danach treten sie oft noch vor ihren Eltern die Reise Richtung Winterquartier an. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Triatholon beim TSV Eystrup

Triatholon beim TSV Eystrup

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

720. Stoppelmarkt in Vechta startet mit Festumzug

Kommentare