Vor Messebesuch des US-Präsidenten

Gullydeckel in Hannover werden vor Obama-Besuch versiegelt

+
Vor dem Besuch des US-Präsidenten Obama zur Industriemesse "Hannover Messe" am 24. und 25. April haben die Sicherheitsbehörden damit begonnen, einzelne Gullydeckel im Stadtgebiet zu versiegeln.

Hannover - Zweieinhalb Wochen vor dem Besuch von US-Präsident Barack Obama wird in Hannover mit den gewaltigen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. Erste Gullydeckel rund um das Congress Centrum wurden versiegelt.

In dem Gebäude wird der US-Präsident am 24. April gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Hannover Messe eröffnen, Partnerland der weltgrößten Industrieschau sind in diesem Jahr die USA. „Zu den Details der Sicherheitsvorkehrungen dürfen wir nichts sagen“, erklärte Polizeisprecher André Puiu am Donnerstag.

Die Bevölkerung im Viertel am Congress Zentrum in Hannover muss sich auf erhebliche Einschränkungen aus Sicherheitsgründen einstellen. Für den Moment, in dem Obama mit seiner Kolonne vorbeifährt, sollen Anwohner sich von den Fenstern fernhalten, um Irritationen bei den Sicherheitskräften zu vermeiden, hieß es von der Polizei bereits.

Mehr zum Thema:

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Kommentare