Großbrand bei Wiesenhof

Tiere kommen zu anderen Schlachtbetrieben

+
Der Schlachtbetrieb für Hähnchen ist bei Wiesenhof in Lohne vorerst nicht möglich, die Tiere kommen stattdessen in andere Betriebe.

Lohne - Der Großbrand bei Wiesenhof im niedersächsischen Lohne ist weitgehend gelöscht. Für Nachlöscharbeiten seien noch 60 Feuerwehrkräfte vor Ort, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Der Schlachtbetrieb für Hähnchen ist vorerst nicht mehr möglich.

Schlachttiere würden sofort zu anderen Standorten umgeleitet, teilte Wiesenhof mit. Täglich wurden in Lohne bis zu 370 000 Hähnchen geschlachtet. Die rund 1600 Mitarbeiter sollen am Nachmittag auf einer Betriebsversammlung über den Stand informiert werden.

Das Feuer war Ostermontag ausgebrochen. An dem Tag wurde nicht produziert. Die wenigen Mitarbeiter im Betrieb seien rechtzeitig in Sicherheit gebracht worden.

Brandermittler der Polizei sollen im Laufe des Tages den Komplex in Augenschein nehmen. Eine Ursache des Brandes ist noch offen. Der Schaden wird auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschätzt.

Großfeuer bei Wiesenhof

Das Ausmaß der Zerstörung ist nach dem Großbrand am 28.03.2016 beim Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) zu sehen - aufgenommen von einer Drehleiter der Feuerwehr aus. Das Feuer hat einen Millionenschaden verursacht. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Vor dem Gebäude stehen ausgebrannte Lastwagen. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: NWM-TV/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Ein ausgebranntes Fahrzeug steht am 28.03.2016 nach einem Großbrand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
dpatopbilder Ein THW-Fahrzeug fährt am späten Abend des 28.03.2016 an den ausgebrannten Produktionshallen des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) vorbei. Ein Großfeuer hat einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. An der schwierigen Brandbekämpfung waren rund 400 Feuerwehrleute beteiligt. Foto: Ingo Wagner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Ein angebrannter Lastwagen von Wiesenhof steht am 28.03.2016 nach einem Großbrand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
dpatopbilder Das Ausmaß der Zerstörung ist nach dem Großbrand am 28.03.2016 beim Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) zu sehen - aufgenommen von einer Drehleiter der Feuerwehr aus. Das Feuer hat einen Millionenschaden verursacht. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Ein Feuerwehrmann mit Atemschutzmaske betrachtet von der Drehleiter aus das Ausmaß der Zerstörung nach dem Großbrand am 28.03.2016 beim Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Das Feuer hat einen Millionenschaden verursacht. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Rauch zieht am späten Abend des 28.03.2016 über die ausgebrannten Produktionshallen des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Ein Großfeuer hat einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. An der schwierigen Brandbekämpfung waren rund 400 Feuerwehrleute beteiligt. Foto: Ingo Wagner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Ein Lastwagen fährt am 28.03.2016 vom Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Auf dem Firmengelände war am Nachmittag ein Großfeuer ausgebrochen. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Eine große Rauchsäule steht am späten Abend des 28.03.2016 über den ausgebrannten Produktionshallen des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Ein Großfeuer hat einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. An der schwierigen Brandbekämpfung waren rund 400 Feuerwehrleute beteiligt. Foto: Ingo Wagner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Ein Bagger reißt am späten Abend des 28.03.2016 verglühte Metallwände aus den ausgebrannten Produktionshallen des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) ein. Löscharbeiten lassen sich danach effektiver durchführen. Ein Großfeuer hat einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. An der schwierigen Brandbekämpfung waren rund 400 Feuerwehrleute beteiligt. Foto: Ingo Wagner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Verkohlte und geschmolzene Fassadenteile sind am 28.03.2016 nach einem Großbrand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) zu sehen. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Das Ausmaß der Zerstörung ist nach dem Großbrand am 28.03.2016 beim Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) zu sehen - aufgenommen von einer Drehleiter der Feuerwehr aus. Das Feuer hat einen Millionenschaden verursacht. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Rauch steht am späten Abend des 28.03.2016 über den ausgebrannten Produktionshallen des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Ein Großfeuer hat einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. An der schwierigen Brandbekämpfung waren rund 400 Feuerwehrleute beteiligt. Foto: Ingo Wagner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: NWM-TV/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Großfeuer bei Wiesenhof. © dpa
Großfeuer bei Wiesenhof. © photoka.de
Großfeuer bei Wiesenhof. © photoka.de
Großfeuer bei Wiesenhof. © photoka.de
Großfeuer bei Wiesenhof. © photoka.de
Großfeuer bei Wiesenhof. © photoka.de
Großfeuer bei Wiesenhof. © photoka.de
Großfeuer bei Wiesenhof. © photoka.de

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Meistgelesene Artikel

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Funkkontakt zu Airbus A330 bricht ab - dann knallt es laut

Funkkontakt zu Airbus A330 bricht ab - dann knallt es laut

Kostenloser Nahverkehr: Region Hannover will zum Autoverzicht motivieren

Kostenloser Nahverkehr: Region Hannover will zum Autoverzicht motivieren

Britisches Bomberwrack und menschliche Überreste bei Vechta gefunden

Britisches Bomberwrack und menschliche Überreste bei Vechta gefunden

Kommentare