Zwei Katzen gerettet

Mehrfamilienhaus in Delmenhorst brennt  – Wohnungen stark verrußt

In Delmenhorst brennt in der Wittekindstraße ein Mehrfamilienhaus.
+
In Delmenhorst brennt in der Wittekindstraße ein Mehrfamilienhaus.

Am Sonntagmorgen um kurz nach 7 Uhr ist in Delmenhorst ein Feuer ausgebrochen. Anwohner wurden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Für die Feuerwehr wurde Vollalarm ausgelöst.

Delmenhorst - Nach ersten Angaben der Großleitstelle Oldenburger Land ist in Delmenhorst ein Wohnungsbrand ausgebrochen. Die L875 ist im Bereich Stedinger Straße bis Wittekindstraße zwischen Weberstraße und Mühlenstraße beide Fahrtrichtungen gesperrt worden. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Beim Eintreffen erster Rettungskräfte schlugen bereits Flammen aus einem Fenster des vierstöckigen Wohnblocks. Die starke Rauchentwicklung zog durch Fenster und Lüftungsschächte durch die Etagen des Hauses, aus dem die meisten der 42 Bewohner flüchten konnten. Die übrigen Bewohner wurden von Polizei und Feuerwehr aus dem Haus geleitet. Auch zwei Katzen konnten aus dem verqualmten Haus gebracht werden. 

Starke Verrußung in den Wohnungen

Mehrere Menschen atmeten den Rauch ein, vier Männer im Alter von 28 bis 58 Jahren wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Sie konnten die Ambulanz jedoch nach kurzer Zeit wieder verlassen. 

Einige Wohnungen sind wegen starker Verrußung oder fehlender Versorgung mit Gas, Strom und Wasser vorerst nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden in die Räume des DRK an der Schulstraße gebracht, von wo aus die Unterbringung durch Mitarbeiter der Stadt Delmenhorst organisiert wurde. 

Feuer in Delmenhorst: Brandursache bislang unklar

Die genaue Ursache des Brandes, der nach ersten Ermittlungen an einem Sperrmüllhaufen in der Garage entstand, ist bislang ungeklärt. Die Ermittlungen dauern an, teilt die Polizei mit. Die Feuerwehr war mit 105 Kräften der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren Delmenhorst-Mitte, -Süd und Hasbergen aktiv. Dazu waren zahlreiche Rettungsdienste im Einsatz.

Delmenhorst: Mehrfamilienhaus brennt

In der Wittekindstraße in Delmenhorst brennt ein Mehrfamilienhaus. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Mehr als 40 Bewohner mussten evakuiert werden. Angesichts der frühen Uhrzeit am Sonntag sind die Bewohner noch alle Bewohner in ihren Wohnungen. Insgesamt retten Einsatzkräfte 42 Menschen und vier Katzen aus dem völlig verrauchten Gebäude.

Polizei ermittelt Brandursache in Delmenhorst

Der Brand selbst war in einer Garage und einem angrenzenden Lagerraum im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Ursache für das Feuer steht noch nicht fest, die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Weitere Informationen folgen auf kreiszeitung.de.

In Delmenhorst brennt in der Wittekindstraße ein Mehrfamilienhaus.

Schuppen in Delmenhorst brennt

Bereits am Samstagabend war es zu einem Brand eines Schuppenkomplexes in Delmenhorst gekommen. Beim Eintreffen stellten die eingesetzten Polizeibeamten starke Rauchentwicklung hinter einem Wohngebäude fest. Aus einem dort befindlichen Schuppenkomplex stiegen Flammen auf. Bei dem Schuppenkomplex handelt es sich um ein längliches, einstöckiges Gebäude in dem sich fünf einzelne und von einander getrennte Räume befinden, welche überwiegend als Abstellräume von den Anwohnern genutzt werden.

Feuerwehr in Delmenhorst löscht Schuppenbrand

Das Feuer konnte durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen auf die Wohngebäude verhindert werden. Die Wohnungen sowie ein direkt angrenzendes Gebäude wurden jedoch für die Löscharbeiten evakuiert. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt.

Im Einsatz haben sich insgesamt 44 Kräfte der Feuerwehr (Berufsfeuerwehr, Ortsfeuerwehr Stadt, Ortsfeuerwehr Süd; Feuerwehr Hasbergen in Bereitschaft) sowie ein Einsatzleiter befunden.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen

In Bremen ist am 2. September ein Feuer im Bremer Kristallpalast ausgebrochen.

In Delmenhorst ist es am Sonntag zu einem weiteren Brand gekommen: Im Lübecker Weg brannte es in einer Wohnung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tropensturm "Isaias" fegt über US-Ostküste

Tropensturm "Isaias" fegt über US-Ostküste

Baumhäuser: Luxus mit Flachbildschirm oder offener Wand

Baumhäuser: Luxus mit Flachbildschirm oder offener Wand

Was hilft gegen Wespen?

Was hilft gegen Wespen?

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Meistgelesene Artikel

Heiraten während der Coronavirus-Pandemie: Aktuelle Regeln gelten für Hochzeiten und Brautpaare

Heiraten während der Coronavirus-Pandemie: Aktuelle Regeln gelten für Hochzeiten und Brautpaare

Rockerboss Frank Hanebuth vor Gericht: Mutmaßliches Opfer schweigt plötzlich

Rockerboss Frank Hanebuth vor Gericht: Mutmaßliches Opfer schweigt plötzlich

Coronavirus: Harte Regeln und Maskenpflicht in Büsum, Heide und auf Helgoland nach neuen Infektionen

Coronavirus: Harte Regeln und Maskenpflicht in Büsum, Heide und auf Helgoland nach neuen Infektionen

Im Corona-Wahn? Drei Kinder zerstören Schule bei Hannover – 150.000 Euro Sachschaden

Im Corona-Wahn? Drei Kinder zerstören Schule bei Hannover – 150.000 Euro Sachschaden

Kommentare