Tour entlang der Nordseeküste

Greenpeace-Schiff zeigt Flagge gegen Ölbohrungen im Watt

Norderney/Hamburg - Die Umweltorganisation Greenpeace demonstriert auf einer Tour entlang der Nordseeküste mit ihrem Schiff "Beluga II" gegen geplante Ölbohrungen im Wattenmeer.

Das 33 Meter lange Schiff solle nach dem Anlegen in Norderney noch die Häfen von Emden und Spiekeroog ansteuern, sagte eine Sprecherin in Hamburg. Der Ölkonzern Dea hat nach Angaben von Greenpeace Erkundungsbohrungen an drei Stellen in Schleswig-Holstein und westlich von Cuxhaven im niedersächsischen Wattenmeer beantragt. 

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) hatte das Unternehmen im Juni aufgefordert, auf seinen Anspruch auf Probebohrungen zu verzichten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Meistgelesene Artikel

Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Kommentare