Sprenggranate im Hafen gefunden - Sperrung des Elbtunnels

Hamburg - Wegen der Sprengung einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg muss am Mittwochabend der Hamburger Elbtunnel kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Die 8,8-Zentimeter-Sprenggranate sei mit einem Zeitzünder versehen und könne darum nicht entschärft werden, sagte ein Sprecher des Feuerwehr-Lagedienstes. Die Sprengung im Waltershofer Hafen sei für 19.00 Uhr geplant. Die nahe Autobahn 7 müsse vorsorglich gesperrt werden. Nach Angaben der Verkehrsbehörde werden alle vier Röhren des Elbtunnels für 15 bis 20 Minuten dichtgemacht. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Zwei Schlittschuhläufer brechen in Dümmer See ein 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Kommentare