Sprenggranate im Hafen gefunden - Sperrung des Elbtunnels

Hamburg - Wegen der Sprengung einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg muss am Mittwochabend der Hamburger Elbtunnel kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Die 8,8-Zentimeter-Sprenggranate sei mit einem Zeitzünder versehen und könne darum nicht entschärft werden, sagte ein Sprecher des Feuerwehr-Lagedienstes. Die Sprengung im Waltershofer Hafen sei für 19.00 Uhr geplant. Die nahe Autobahn 7 müsse vorsorglich gesperrt werden. Nach Angaben der Verkehrsbehörde werden alle vier Röhren des Elbtunnels für 15 bis 20 Minuten dichtgemacht. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Meistgelesene Artikel

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Internationale Begegnungsstätte in Bergen steht auf der Kippe

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Kultusministerin Heiligenstadt zieht sich aus ihrem Amt zurück

Kultusministerin Heiligenstadt zieht sich aus ihrem Amt zurück

Kommentare