Schatzsuche mit Metalldetektor

Kinder finden scharfe Granate

Windhausen - Bei der Schatzsuche mit einem Metalldetektor sind Kinder im Kreis Osterode im Harz auf einen scharfen Sprengsatz aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Zentralen Polizeidirektion Hannover konnte die Panzersprenggranate der deutschen Wehrmacht am Dienstag unschädlich machen, teilte die Polizei in Osterode mit. Nach Angaben eines Sprechers waren die etwa zehn bis zwölf Jahre alten Schulkinder am Montagnachmittag mit ihrem Metallsuchgerät auf einer Grünfläche am Ortsrand von Windhausen auf den Sprengsatz gestoßen.

Die Polizei sperrte den Fundort weiträumig ab, bis die Kampfmittelbeseitiger die Granate gesprengt hatten. Die Behörden warnten Sondengänger und Schatzsucher in diesem Zusammenhang vor dem Ausgraben von Munition und Munitionsteilen. Die Gefahr dürfe nicht unterschätzt werden, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Kommentare