Ursache unklar

Mann von 300-Kilo-Strohballen erschlagen

Bad Bentheim - Von einem 300 Kilo schweren Strohballen ist ein Mann in der Grafschaft Bentheim erschlagen worden.

Der 57-jährige arbeitete in einer Halle in der Gemeinde Samern, wo der Strohballen gelagert war, wie die Polizei in Lingen am Montag mitteile. Warum der 300 Kilo schwere Strohrundballen dort am Sonntagmorgen ins Rutschen kam und auf den 57-Jährigen fiel, ist bisher unklar. Ein Fremdverschulden an dem Unfall schließt die Polizei aber aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Schön am Kern vorbei: Mango schneiden

Schön am Kern vorbei: Mango schneiden

Meistgelesene Artikel

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Gewalt gegen Feuerwehr und Rettungssanitäter nimmt zu

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Bislang 13 Menschen wegen Grippe gestorben

Bislang 13 Menschen wegen Grippe gestorben

Schülerin aus Isernhagen gewinnt Vize-Titel bei Misswahl

Schülerin aus Isernhagen gewinnt Vize-Titel bei Misswahl

Kommentare