Polizei gelingt größter Heroin-Fund in Goslar

Goslar - Der Harz gilt nicht gerade als Hochburg des Drogenhandels. Jetzt hat die Polizei allerdings nach langwierigen Ermittlungen die größte jemals in Goslar entdeckte Menge Heroin sichergestellt.

In den beiden Wohnungen eines Verdächtigen wurden 3,4 Kilogramm der Droge gefunden. Ein Rauschgiftspürhund habe das Heroin erschnüffelt, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Drogen waren in Plastiktüten verpackt und in verschiedenen Behältnissen versteckt. Es handele sich um etwa 10 000 Tagesportionen Heroin im Straßenverkaufswert von mehr als 140 000 Euro, sagte der Sprecher.

Damit habe der Mann vermutlich zahlreiche Abnehmer in der Region beliefern wollen. Der Verdächtige soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Zu seiner Identität will die Polizei vorerst keine Angaben machen. Derzeit laufen noch Ermittlungen gegen mögliche Lieferanten und Abnehmer. Diese Ermittlungen sollen nicht gefährdet werden.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare