Erwischt

Lkw-Fahrer verstößt 94 Tage nacheinander gegen Lenkzeiten

Goslar - An 94 Tagen nacheinander hat ein Lkw-Fahrer aus den Niederlanden die zulässige Lenkzeit zum Teil massiv überschritten.

Jetzt erwischte die Polizei den Mann auf der Autobahn 2 im Raum Braunschweig. An manchen Tagen sei der Brummifahrer acht Stunden länger unterwegs gewesen als erlaubt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Nun droht dem 69-Jährigen ein Bußgeld in Höhe von rund 35 000 Euro. Zwei Drittel davon müsse die Spedition zahlen, ein Drittel der Fahrer, sagte der Polizeisprecher. 

Lkw-Fahrer dürfen pro Tag neun Stunden fahren, an zwei Tagen in der Woche auch zehn. Die maximale Wochenfahrzeit beträgt 56 Stunden. Der 69-Jährige war dagegen nach Polizeiangaben pro Woche 90 und mehr Stunden unterwegs.

dpa

Rubriklistenbild: © Symboldbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

An Spaniens Costa de la Luz entlang

An Spaniens Costa de la Luz entlang

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Meistgelesene Artikel

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Verdächtiger nach sexueller Belästigung in Delmenhorst ermittelt

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.